27.04.2020

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck

Program

Vortragsreihe HORIZONTE

Der studierte Theologe Joachim Gauck war Mitinitiator des kirchlichen und öffentlichen Widerstandes in der DDR, Beauftragter für die Stasiunterlagen und elfter Präsident der Bundesrepublik Deutschland. Er plädiert für einen breiten politischen Diskurs und eine „kämpferische Toleranz“, die möglichst viele Menschen mit verschiedenen Meinungen in einen Dialog treten lässt.

Die Lebensentwürfe, Wertvorstellungen, religiösen und kulturellen Hintergründe der Menschen werden immer vielfältiger - für manche eine Bereicherung, für nicht wenige eine Last. Der Zustand einer Gesellschaft bemisst sich nicht zuletzt daran, wie sie mit Minderheiten (bspw. Menschen mit Behinderung, LGBTQ-Personen, Zuwanderer) umgeht. Toleranz und Intoleranz zeigen sich nicht nur in gesamtgesellschaftlichen Zusammenhängen oder staatlichem Handeln, sondern gerade auch im individuellen Umgang zwischen den Menschen. Dabei stellen sich Fragen wie: Wie viel Andersartigkeit muss man erdulden? Wie viel kann man erdulden? Wie viel Kritik aushalten? Welche gemeinsamen Regeln müssen bei aller Verschiedenheit gelten?

Joachim Gauck, beleuchtet in seinem Vortrag, warum Gesellschaften für eine Toleranz, die andere Meinungen zulässt, und gegen jede Form der Intoleranz, auch die der „Guten“, die eigentlich für Pluralität und Toleranz eintreten, streiten sollten. Denn erst der tolerante Umgang miteinander ermöglicht das friedliche Zusammenleben. Dabei unterscheidet Gauck jedoch ganz klar zwischen Toleranz und Gleichgültigkeit oder Versöhnlertum. Er versucht, Antworten darauf zu geben, was uns in Zeiten des Umbruchs zusammenhält. Was eine Gesellschaft sowie der Einzelne tolerieren muss und sollte, und wo dabei die Grenzen der Toleranz liegen.

90 Min. + 20 Min. Pause
General Information

2 Porte St. Willlibrord
L-6486 ECHTERNACH

See on the map

Date

Monday, 27 April 2020


Time

20h00


Prices

Categorie A : 28.00

Cat. A étudiants et jeunes <27 ans : 17.00

Categorie B : 21.00


Contact

T : 00352 26 72 39 1

E :

W : http://tickets.luxembourg-ticket.lu/28587

http://tickets.luxembourg-ticket.lu/28587