Abteimuseum Echternach

Abteimuseum Echternach

Tauchen Sie ein in die Geschichte Echternachs und entdecken Sie die Werke des ehemaligen Skriptoriums der Abtei, das Leben des heiligen Willibrord sowie archäologische Überreste.

Europaweit bekannte, wunderschöne und aufwändig gestaltete Handschriften wurden im Mittelalter in der Abtei in Echternach von den Mönchen produziert. Davon zeugt noch heute das Museum, das in den gewölbten Kellerräumen des Abteipalastes von 1727 untergebracht ist. Hier sind hochwertige Faksimiles von Handschriften wie dem Codex Aureus Epternacensis ausgestellt, die im Echternacher Skriptorium hergestellt wurden. Das Abteimuseum bietet zudem einen Überblick über Leben und Werk Willibrords. Er hatte die Abtei im Jahr 698 gegründet; seine Gebeine liegen in der Krypta der Basilika. Auf Willibrord geht auch die Springprozession zurück, die zum immateriellen UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Das Abteimuseum verfügt über 10 Audioguides in den Sprachen Deutsch, Französisch, Niederländisch und Englisch, die den Besuchern gratis zur Verfügung gestellt werden. Der Besucher muss lediglich als Garantie seinen Personalausweis hinterlegen.

Nächstgelegene Bushaltestelle: Echternach, Lycée (500 m)
Nächstgelegener Parkplatz: Parkplatz A Kack (500 m)

Öffnungszeiten
Woche Vormittag Nachmittag
--
--
--
--
--
Samstag - 14:00 - 16:00
Sonntag - 14:00 - 16:00
--
LuxembourgCard
  • Gratis Besuch des Abteimuseums mit der LuxembourgCard
Allgemeine Informationen

Abteimuseum Echternach

11, Parvis de la Basilique
L-6486 Echternach
T : +352 72 74 72
F : +352 72 02 30
E :
W : abteimuseum.org/
Siehe auf der Karte